Sonne im Tessin

Als wir im Januar in Ascona waren, waren wir auf dem Monte Verità wandern. Als Highlight hatten wir den Aussichtspunkt Balladum geplant. Irgendwie hatten wir den richtigen Weg aber nicht gefunden.
Bei so viel Sonne und warmem Wetter haben Frauchen und ich es nochmals versucht: Wir haben das Komoot-Hightlight Balladum gesucht und gefunden. Relativ früh am Morgen sind wir losgefahren ins Tessin. Nach etwas fahren und verfahren haben wir sogar den richtigen Parkplatz auf dem Monte Verità gefunden. Trotz Sonne und traumhaftem Wetter hatten es nicht so viele Spaziergänger und Wanderer. Wir konnten unsere kleine Wanderung in vollen Zügen geniessen und haben nach einigen Umwegen und abenteuerlichen Wegen den Aussichtspunkt Balladum gefunden. Es hat sich gelohnt. Die Aussicht ist super, die 🌞 war schön warum, es hatte bereits 🦋 und 🐝 und man kann nette andere Hundebesitzer und Hunde treffen.





Am Abend haben wir in Locarno Herrchen und Cookie abgeholt um mit den Beiden das sonnige Wochenende im Tessin zu geniessen. Wir haben wieder im Seven Boutique Hotel übernachtet und die Zweibeiner haben sehr gute 🍕 im Ristorante Easy gegessen.
In weiser Voraussicht hat sich Frauchen noch am Freitag-Nachmittag bei der sympathischen Hundebesitzerin nach einem Tipp für den Samstag erkundet. Der Empfehlung folgend sind wir am Samstag zu Viert mit dem Bus nach Brissago gefahren. Von dort gibt es einen Wanderweg mit vielen, vielen, vielen Treppen zurück nach Ascona. Schwitzend sind wir bei frühlingshaften Temperaturen an den steilen Hängen entlang gewandert. Mal Treppen hoch, dann wieder Treppen hinunter, aber immer mit herrlicher Aussicht auf den Lago Maggiore.






Der Tipp für unsere kleine Wanderung war perfekt und wir haben die 🌞 sehr genossen. Wie das aber immer mit schönen Ausflügen ist, Sie sind viel zu schnell wieder vorbei.

Unsere Komoot Karten zu unseren Spaziergängen:

Kommentar verfassen