St. Peter-Ording

Nachdem es uns letztes Jahr hier so gut gefallen hat, haben wir dieses Jahr wieder ein paar Tage am Meer verbracht.

Da der Weg etwas weiter ist, haben sich die beiden Autofahrer entschieden einen Zwischenstopp in Münster zu machen. Wie sich herausgestellt hat war das eine tolle Idee von Herrchen. Münster ist eine schöne Stadt, das Hotel war Klasse und der Spaziergang in Stadt hat uns allen gefallen.


In St. Peter-Ording haben wir uns erneut für das Beach Motel entschieden. Leider konnten wir nicht wieder die Mini Suite buchen und mussten auf die Fritz Kola Suite ausweichen. Bis auf das äusserst unbequeme „Sofa“ war es ein schönes Zimmer mit feinen Getränken und super netten Hotelmitarbeitern.


Wir haben die langen Spaziergänge am Strand, auf dem Damm, durchs Dorf und durch die Salzwiesen sehr genossen.

Unseren längsten Spaziergang haben wir unternommen, als wir zum Leuchtturm von St. Peter-Böhl spaziert sind.

Das viele Spazieren hat uns allen gut getan und war nebenbei auch das einzige das man mit uns Hunden in St. Peter-Ording machen kann. Nach 9 Tagen hatten wir alles gesehen und zum letzten mal Sand unter unseren Pfötchen und Füssen (zumindest für diese Ferien 🙂 )

Fotos:

Kommentar verfassen