Mein (Wochenend-) Tagesablauf

Ich werde demnächst bei Frauchens Papa ein Wochenende verbringen (Frauchen und Herrchen verbringen einfach ein Wochenende ohne mich :-(). Damit Frauchens Papa alles einigermassen gewohnt hinkriegt, beschreibe ich mal meinen Durchschnittlichen Tagesablauf am Wochenende:

~08:00 Uhr Ich wache auf. Erst mal einige Streck- und Dehn-Übungen.
08:01 Uhr Mist, ich bin der erste, der wach ist.
08:05 Uhr Es ist immer noch niemand wach :-(. Ich lecke am Besten mal Herrchens Gesicht ab um zu sehen ob er wirklich noch schläft.
08:07 Uhr Juhu, Herrchen ist wach.
08:10 Uhr Herrchen, wo bleibt mein Frühstück (eine halbe Dose davon: Lieblingsessen)?
08:11Uhr Danke :-), ich bin jetzt ca. die nächsten 10 Minuten beschäftigt. Du kannst ja unterdessen einen Tee trinken.
08:20 Uhr Jetzt bin ich gestärkt und bereit für eine Morgen-Gassi-Runde (hoffentlich treffen wir noch ein paar Kollegen).
08:45 Uhr Nun kann der Tag so richtig losgehen. Ich leg mich mal hin und überlege was ich tun soll.
09:30 Uhr Ich habe Frauchen vergessen! Die liegt bestimmt noch im Bett und möchte auch liebevoll abgeleckt werden.
09:33 Uhr Juhu, Frauchen ist wach.
09:45 Uhr Herrchen und Frauchen frühstücken. Ich setze mich leidendem Gesichtsausdruck daneben. Vielleicht haben sie Mitleid und es fällt etwas von Tisch herunter.
10:45 Uhr Blöd, nichts herunter gefallen 🙁 Ich leg mich hin und überlege was ich beim nächsten Mal besser machen kann.
10:50Uhr Ich glaube Herrchen möchte seinen Socken wieder haben.
12:00 Uhr Bin verschlafen. Habe ich irgendetwas wichtiges verpasst? Diesmal direkt neben Frauchen zusammen rollen, damit ich ganz sicher nichts verpasse.
13:30 Uhr Jemand geht zur Küche. Hinterher… vielleicht kann ich noch etwas abstauben.
13:31 Uhr Tatsächlich, ich hab mir einen Knochen ergattert.
14:00 Uhr Juhu, wir gehen spazieren.
15:30 Uhr Verstecken, suchen, finden, verlieren, wieder finden, verstecken, suchen, finden… So hat sich Cocker ein paar Häppchen verdient. Nun bin ich aber hunde-müde.
17:00 Uhr Abendessen für Herrchen und Frauchen.
17:05 Uhr Herrlich, ich kriege meine zweite halbe Dose davon: Lieblingsessen.
17:15 Uhr Vielleicht fällt ja zusätzlich noch was vom Tisch.
18:00 Uhr Schon wieder kein Mitleid mit einem halb verhungerten Hund! 🙁
18:15 Uhr An taktisch geschickter Stelle platzieren. Im Blickfeld: Herrchen, Frauchen, Küche.
18:30 Uhr Ich werde gestreichelt. Muss mich genüsslich auf den Rücken drehen und mir den Bauch kraulen lassen. Das ist schön.
20:30 Uhr Ich muss um mein Plüsch Dotti kämpfen.
~ 22:30 Uhr Letzte Gassi-Runde vor dem Bett.
20 Minuten später Schnell durch die Haustür ins Bett und brav auf mein Bettmümpfeli warten.
… schlafen …

Kommentar verfassen