Weihnachtsshopping in Mailand

Am Samastag war ich mit einer Freundin in Mailand zum Weihnachtsshopping. Die Hinfahrt mit der Bahn war zwar mit dem Cisalpino nicht umwerfend bequem, dafür aber mit ca. 45.- Franken sehr günstig.

In Mailand angekommen haben wir nach etwas Fragen dann recht schnell den Dom gefunden (das nächstemal könnte ich aber trotzdem daran denken und mein Nüvi mitnehmen). Von dort aus haben wir als erstes, wie richtige Touristen, Fotos gemacht und uns dann den Weihnachtsmarkt angesehen.

Der Weihnachtsmarkt war für mich recht enttäuschend. Es gab nur einige wenige (sehr kitschige) Weihnachtshäuschen aus Plastik. Von Weihnachtstimmung konnte da nicht die Rede sein.

Die Suche nach Einkaufszentren und Shoppingmöglichkeiten war danach auch eine ganz eigene Herausforderung 🙂 Einen „Zara“ haben wir rechtschnell gefunden. Das Einkaufszentrum „Ciao“ haben wir dann erst nach längerem Suchen und nachfragen gefunden. Da das aber auch nicht ganz das war, was wir uns vorgestellt hatten, hat sich Steffi glücklicherweise an ein Einkaufszentrum direkt beim Dom, das „La rinascente„, erinnert. Hat zwar auch noch etwas gedauert bis wir es gefunden hatten, war dafür aber umso grösser. Und erst die Menge von Leuten die drin war. Unglaublich. Dort hatte ich dann tatsächlich noch einige Weihnachtsgeschenke gefunden.

Hier finden sich noch alle Bilder unseres Ausfluges: Gallery

Kommentar verfassen